Du willst mehr Leser für Deinen Blog?

8. Juli 2017

Reisen mit Kamera


Vor jeder großen Foto reise kommen die gleichen Fragen auf,

  1. wie transportiere ich alles am sichersten
  2. was brauche ich alles von meiner Kamera Ausrüstung
  3. wie komme ich mit dem Freigewicht hin

Ok die Frage 1 beantwortet sich für viele schon schnell alleine, Fotorucksack oder Fototrolly hat man ja nicht so viel, oder doch?

Also bei mir ist das wirklich schon eine schwierige Frage. Ich würde sagen, dass Problem was Frauen mit Handtaschen oder Schuhe haben, nämlich nie genug davon haben zu können, habe ich mit Fototaschen. Ich glaube, ich habe da schon unzählig viele von gekauft um dann später wieder eine besser zu finden und diese dann auch zu kaufen.

Hier einmal meine 3 Trollys die ich auf Reisen verwende


Mein 1. Fototrolly XEO von Delsey ist bestimmt schon 10 Jahre alt. Aber es gibt noch kein Grund diesen aus zu tauschen, Die Rollen und aller Verschlüsse sind einfach noch wie neu. Ein großer Vorteil von diesem Trolly ist, dass man auf Wunsch 2 Taschen hat, denn man kann das Innenteil rausnehmen und als eigene Tasche verwenden.

Fototrolly XEO von Delsey
Fototrolly XEO von Delsey
Fototrolly XEO von Delsey

Mein 2. Fototrolly kann auch zugleich ein Rucksack sein, dass ist sehr praktisch, wenn Du viel im Gelände unterwegs bist. Es ist das Model Airport Take off von Think Tank Einen kleinen Nachteil hat er aber dennoch, das Eigengewicht ist schon recht hoch, so dass Du bei Flügen mit dem Gesamtgewicht aufpassen muss. Aber auch dafür habe ich später noch Tipps für Dich.

Airport Take off von Think Tank
Airport Take off von Think Tank
Airport Take off von Think Tank

Mein 3. und größter Fototrolly ist dann mehr für die Inland Reisen wo Du viel Technik mitnehmen musst. Der Manfrotto Professional Trolly 70 hat ein riesen Platzangebot und ist wie ich finde, bestens gepolstert. Ich habe den auch schon auf Flugreisen als Handgepäck mit bekommen, würde das aber nicht garantieren, da er etwas größer ist, als die meisten Fluggesellschaften für Handgepäck Größen angegeben haben. Aber wenn Du Dich dafür dennoch Interessierst, er ist zur Zeit gerade hier im Angebot.

Manfrotto Professional Trolly 70
Manfrotto Professional Trolly 70
Manfrotto Professional Trolly 70

Was für mich alle drei gemeinsam haben, ich habe eine feste Verwendung dafür und jede ist für sich einzigartig und in jedem Trolly bekomme ich mein MACBook PRO 15 Zoll problemlos unter.

Aber wie gehst Du nun zum Beispiel vor um die Richtigen Sachen mit zu nehmen? Also ich habe mir angewöhnt nach jeder Reise auf zu schreiben, was ich

  • mit hatte und gebraucht habe
  • was ich mit hatte und nicht gebraucht habe
  • was ich nicht mit hatte und gebraucht hätte

Diese Liste kannst Du Dir dann vor Deiner nächsten Reise zur Planung Deiner Ausrüstung dazu nehmen. Ihr glaubt gar nicht was mir diese Liste für eine Hilfe ist, ich nehme heute kaum noch Sachen mit die ich nicht gebraucht habe, und das waren früher sehr viel Dinge und ich vergesse aber auch kaum noch Sachen.

Hier einmal meine Top Dinge die Du imemr dabei haben solltest


Mindestens 2 Akkus, Mindestens 2 Speicherkarten, weiches Reinigungstuch, Backup Platten oder genug Speicherkarten, Ladegeräte für die Akkus,Deine Lieblings Objektive. Wenn ich einen Fotoauftrag habe gehört auch immer eine 2. Kamera dazu, zudem habe ich fast immer 2 Speedlite 600EX-RT mit dem EOS ST-E3 RZ Funkauslöser mit, die aber sicher am wenigsten benötigt werden. Aber ich habe die Sicherheit künstliches Licht zum Aufhellen dabei zu haben. Wenn Du aber nur normal Urlaubsbilder machen möchtest, wirken diese mit natürlichem Licht am schönsten.

Jetzt hast Du aber mit den ganzen Dingen schon ein kleines Problem, alles im Handgepäck Koffer und es wird zu schwer. Hier meine 3 Tipps um damit durch die Kontrolle zu kommen.

  • Zieh Dir immer eine Jacke an mit großen Taschen, den am Schalter wo die Koffer gewogen werden, musste ich noch nie meine Jacke mit auf die Waage lege. Und in den Taschen sind dann schon mal schnell die 3 Objektive verstaut und evtl. ein Blitz.
  • Dinge die nicht so Wertvoll sind, wie Akkus, Ladegeräte und Speicherkarten kannst Du auch schon mal in Deinem normalen Koffer mit rein legen.
  • Tipp 3 geht nur, wenn Du nicht alleine fliegst, dann könnt ihr getrennt zum Schalter gehen und der andere wartet mit ein paar Teilen aus Deinem Handgepäck bis du vom Wiegen zurück bist. Dann verstaust Du Deine Sachen wieder und der andere geht zum Schalter.

Mir als Fotograf ist meine Fotoausrüstung ja heilig


Daher kann ich mich davon nur schwer trennen, aber was machen, wenn die Fluggesellschaft beim Einsteigen sagt „es ist nicht genug Platz für alle Handgepäck Koffer im Innen Raum“ und bittet Dich Dein Handgepäck kostenfrei in den Frachtraum zu legen. Gut jetzt mögen einige sagen, ist doch kein Problem, es kommt ja mit. Aber ich möchte meine Kamera Ausrüstung nicht über das Koffer-band abholen gehen. Was mache ich also dann?

Bisher hat mir hier ein einfacher Trick geholfen meinen Koffer nicht ab geben zu müssen. Ich sage den Flugbegleitern dann,

ich habe eine neue Kamera Ausrüstung zum Testen mit dabei, die noch nicht auf dem Markt ist, und ich diese nicht alleine lassen darf. Das hat bis jetzt immer geklappt.

Zugegeben das wird sicher etwas schwer, wenn Du als Hobby Fotograf nur eine normale kleine Kamera mit hast, aber ich denke in diesem Fall würde ich wohl auch meinen Koffer mit in den Frachtraum legen lassen.

Reisen mit einer Drohne


Selbst eine Drohne vom Typ DJI Phantom kannst Du heute problemlos in Deinem Handgepäck mitnehmen. Und klar habe ich auch da für Dich einen passenden Tipp. Ich verwende den GoolRC Universal der sehr Preisgünstig ist. Wer aber auch hier einen wenig mehr Tragekomfort haben möchte sollte sich nach dem Manfrotto Aviator D1 umschauen. Ich habe diese für den DJI Phantom 4 und muss sagen es ist ein Raumwunder weil meine DSLR Kamera noch mit rein passt.

GoolRC Universell
GoolRC Universell
Manfrotto Aviator D1 Drohnen Rucksack

2 kleine Hinweise fürs Reisen mit Kamera habe ich noch für Dich


  1. Stelle Dich beim Sicherheits Check schon einmal darauf ein, dass Du besser kontrolliert wirst. Oft musst Du mit Deiner Ausrüstung dann noch zur Zusatz Kontrolle gehe. Damit kann ich aber gut Leben, denn die Sicherheit ist uns allen ja wichtig.
  2. Wenn Du Deine teure Kamera Ausrüstung mit ins Ausland nimmst, solltest Du immer die Möglichkeit haben, schnell an Deine Nachweise über den Kauf der Kamera zu kommen. Denn Du musst dem Zoll nachweisen, dass Du die Kamera nicht im Ausland gekauft hast. Ich mache das einfach, indem ich die Rechnungen alle abfotografiere und dann in meiner Cloud liegen habe. Somit kann ich dem Beamten die Rechnungen schnell vorlegen.

Ja was gibt es noch zum Thema Reisen mit Kamera zu beachten, eigentlich nur, dass Du dann auf Deinen Reisen schöne Bilder macht und diese dann evtl. der Welt zeigst. Gerne berichten wir hier auch in unserem Blog über Deine Urlaubs- oder Fotoreise. Am Anfang von diesem Blogbeitrag kannst Du Dir kostenlos die Möglichkeiten darüber zukommen lassen.

Ich hoffe wir konnten Dir etwas helfen und es bleibt uns nur noch danke zu sagen, dass Du Dir die Zeit genommen hast unseren Blog Beitrag zum Thema Reisen mit Kamera zu lesen. Wenn Du Anregungen oder weiter Tipps hast, lasse uns Dein Feedback zukommen, wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns Dein Kommentar dazu schreibst.

Die besten Reiseangebote findest Du übrigens hier.

Wenn Du nun noch unseren kostenlosen Reisechecker haben möchtest, kannst Du diesen hier einfach downloaden.

### Affiliate-Disclaimer ###

Hier abgebildete Links sind so genannte Affiliate-Links. Du kaufst über diese Links zum gleichen Preis ein wie normal. Wir erhalten für die Empfehlung eine Provision. Vielen Dank. Wenn du Infos wie dieses nicht unterstützen möchtest, dann kaufe gerne über einen anderen Link.

Dirk Murrnautzky

About the Author

Dirk Murrnautzky

Dirk Murrnautzky
Photograph – Videograph – Trainer

Follow Dirk Murrnautzky:

Leave a Comment: